top of page

IKONISCHE PERLE



ELEGANT. INSPIRIEREND. HERZLICH.

 

Im Paradies angekommen! BAROS Maldives im Nord Malé Atoll, verwöhnt die Sinne und umschmeichelt die Seele. Es ist ein Eintauchen in eine sanfte Wolke gefüllt mit Herzlichkeit, Naturschönheit und nonchalanter Eleganz. Das strahlende

Weiß der Strände wird verstärkt durch den Kontrast zur sattgrünen, üppigen Vegetation und den leuchtenden Blautönen des Indischen Ozeans. Nun heißt es eintauchen ins Paradies und sich von der zauberhaften Atmosphäre und ansteckenden

Fröhlichkeit tragen lassen!


Text: Ivona Okanik | Fotos: BAROS Maldives



Die Vorfreude ist bekanntlich die sch.nste Freude. Und wenn die Realität die im Geist ausgemalten Bilder übertrifft, entfesselt sich pure Glücksseligkeit. Kaum richtig mit dem Speedboot angelegt, fliegt mir zur Begrüßung aus heiteren Gesichtern eine mitreißende Fröhlichkeit und reine Herzlichkeit entgegen. Inmitten dieser tropischen Schönheit, von der Sonne verwöhnt und in eine warme Meeresbrise gehüllt, kann ich es kaum erwarten in dieses irdische Paradies BAROS Maldives einzutauchen.


In der nach drei Seiten offenen SAILS Bar, im Herzen der Insel, eröffnet sich der Blick in den beeindruckenden, Schatten spendenden Palmengarten. Ein zauberhafter Ort um den Begrüßungscocktail zu genießen und die Athmosphäre einzusaugen. Weicher, weißer Sand soweit das Auge reicht, einladende Lounge-Sessel und weiter Richtung Strand großzügige Daybeds mit Blick auf das türkis-blaue Meer. Mit den Schuhen streife ich das graue, schmuddelige Winter-Wetter aus Deutschland ab.



BAROS ist eine natürlich entstandene Korallen-Insel mit reicher und vielfältiger Vegetation, klärt mich Hanaan, die rechte Hand vom General Manager Ibrahim Shijah, stolz auf. Zudem ist es das dritte Resort auf den Malediven, das vor genau 50 Jahren eröffnet wurde. Ein Jubiläum, das seit Anfang Dezember diesen Jahres zusammen mit den Gästen ausgiebig gefeiert wird.


Der Weg zur Wasser Pool Villa führt über einen breiten Holzsteg, unter dem die Meeresbewohner der Lagune im kristallklaren Wasser gemächlich ihre Bahnen ziehen. Etwas Schwarzes inmitten des türkisfarbenen Wasser regt sich – ein Mantarochen!


Die großzügigen und Tageslicht durchfluteten Wasser Pool Villen bieten mit ihrer einzigartigen Lage an der äußersten Spitze der Lagune einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer. Natürliche Materialien wie Holz, Stein, Palmenblätter auf den Dächern und Stoffe in warmen Farbtönen mit traditionellen Mustern verströmen Eleganz und Behaglichkeit.



Von den gemütlichen Sonnenliegen oder dem Daybed aus, lässt sich zum Sonnenuntergang ein unbeschreibliches Spektakel beobachten. Der Himmel erstrahlt in solch mannigfaltiger Farbenpracht, das es fast den Atem raubt. Der bündig gebaute Swimming-Pool auf der Holzveranda verschmilzt regelrecht mit dem Indischen Ozean und holt mit eingebauten LED-Lichtern am Abend die Sterne auf die Erde. Eine Holztreppe führt seitlich ins Meer und läd ein, die Lagune beim Schwimmen oder Schnorcheln zu entdecken.


Apropos Schnorcheln. Gemeinsam mit unserem Guide "Suger" geht es einmal quer über die Insel zum Ausgangspunkt der Schnorchel-Expedition. Das Insel umgebende Hausriff überrascht mit einer lebendigen Unterwasserwelt und bunter Artenvielfalt. Eine Wasserschildkröte kreuzt den Weg und lässt sich, keine Armlänge entfernt, bewundern. In Schwärmen ziehen Doktorfische, Makrelen, Barsche und Falterfische aller Couleur vorbei. Da und dort lassen sich die scheuen Schwarzspitzen-Riffhaie sehen um gleich wieder im tiefen Blau zu verschwinden. Ein Anblick, an dem man sich gar nicht satt sehen kann. Sugar ist eine quirlige und ausgesprochen geduldige Lehrerin, die während der Expedition Bilder und Videos aufnimmt – als Erinnerung an ein magisches

Erlebnis. Zudem bietet BAROS ausgesprochenen Tauch- Fans und erfahrenen Tauchern über 30 herausragende Tauchreviere in der Nähe des Resorts.


Das Thema Nachhaltigkeit hat BAROS wie selbstverständlich in der DNA. "Schützen und wieder Aufbauen", nennt es Ibrahim Shijah, der General Manager. So setzt sich das Resort unter anderem für den Erhalt von Meeresschildkröten ein, die sich gerne um die Insel im Hausriff tummeln. Auch Gäste k.nnen ein Stück dazu beitragen, indem sie unter Anleitung von Meeresbiologen eine

eigene Koralle anpflanzen.



Entlang eines Holzstegs führt der Weg durch einen tropischen Garten über einen Seerosenteich geradewegs hinein in den Tempel der Schönheit, Entspannung und Harmonie. Das "Serenity Spa" umgibt ein köstlicher Duft nach Ingwertee, der zur Begrüßung kalt gereicht wird und eine willkommene Erfrischung bietet. Das Konzept „Spa by Design“ rückt personalisierte Anwendungen in den Mittelpunkt. Individuelle Vorlieben und Bedürfnisse werden ganzheitlich betrachtet und entsprechend behandelt. Die „Baros Signature Massage“ vereint mit Elementen der klassischen Schwedischen Massage, der Thai-, Balinesischen und Hot Stone Massage diverse Behandlungsstile. Ein wahrer Kraft- und Wohlfühlort!


Für Yoga und Meditation bietet sich zwar der klimatisierte Pavillon an, doch die Einheit der Elemente lässt sich am besten bei einer Yoga-Privatstunde zum Sonnenaufgang auf der Resort eigenen Sandbank mitten im indischen Ozean spüren. Erlesene Gaumenfreuden in legérer und stilvoller Atmosphäre werden in drei Restaurants und der Sails Bar offeriert. Vier Locations mit ihrer ganz individuellen Ausrichtung und Ausstrahlung.



Das Hauptrestaurant LIME, umgeben von einer geräumigen Sonnenterrasse, hält den ganzen Tag über eine á la carte Auswahl mit Gerichten aus der ganzen Welt bereit und dient außerdem als Frühstücksrestaurant. Am Deck angeschlossen, bietet der über der Lagune erbaute Pool einen endlosen Blick auf den Ozean.


Im Restaurant CAYENNE Grill, direkt über der Lagune, begeistern Grillgerichte, Teppanyaki und Meeresfrüchte- Spezialitäten, aber auch vegetarische Gerichte, frische Salate, unwiderstehliche Desserts aus Asien und den Tropen. Die von unten beleuchtete Terrasse bietet einen Blick auf die vom Licht angezogenen Fische und "Baby"-Haie auf Abendessensfang.


Das LIGHTHOUSE Gourmetrestaurant ist ein architektonisches Highlight und Wahrzeichen von BAROS Maldives. Das rund gebaute, zweistöckige Geb.ude mit weißem Zeltdach scheint inmitten der Lagune über dem Wasser zu schweben. Die Menükarte bietet eine Auswahl an Kreationen aus Seafood sowie moderne Fusion-Cuisine mit einem auch hier spürbaren Akzent auf Authentizität und Ästhetik. Das moderne Ambiente verrät, dass die Zeit auf Baros nicht stehen bleibt, auch wenn einige der erlesenen Weine in dem eindrucksvollen Weinkeller bereits seit einigen Jahren dort schlummern dürften. Gebettet in behagliche Lounge-Sessel, einen kühlen Cocktail in der Hand, sanfte Lounge-Musik und dann der spektakuläre 360-Grad-Panoramablick über die Lagune! Ein herrlicher Ausklang eines wunderbaren Tages lässt sich ganz romantisch in der „The Lighthouse Lounge” im ersten Stock genießen.



Ganz neu ist der "Chefs Garden". Duftende Kräuter, Gewürze, verschiedene Salat- und Gemüsesorten werden hier liebevoll in Beeten gezüchtet. Obwohl bei meinem Aufenthalt noch in den letzten emsigen Zügen vor Eröffnung, darf ich Executive Chef Kenneth (Ken) Tichaona Gundu den sandigen Pfaden folgen, frischen Ruccola, scharfe Pfefferblätter, saftige Cocktailtomaten naschen und die zauberhafte Gartenanlage bewundern. Lounge- Sessel werden künftig inmitten der frischen Köstlichkeiten einen gemütlichen Platz bieten um sich dem zarten Duft und vielfältigen Geschmack hinzugeben.


BAROS Maldives ist eine ikonische Perle – reich an herzlicher Gastfreundschaft, legèrer Ästhetik und stilvollem Genuss. Mit der Natur im Einklang und einem generationsübergreifenden Ziel diese zu schützen und zu erhalten.



 

BAROS Maldives

Nord Malé Atoll | Malediven


Comments


ÄHNLICHE BEITRÄGE

bottom of page