top of page

HISTORISCH



CHÂTEAU MARGÜI – TRADITIONSREICH UND INSPIRIEREND

 

Jahrhundertealte Bäume und Koniferen umgeben malerisch das am Fuße der Hügel von Sainte-Baume und Bessillons gelegene Provence-Weingut Château Margüi. Diese historische Domaine geht auf die Römerzeit zurück und profitiert von mehreren Quellen und dem Fluss Argens, die für eine natürliche Bewässerung sorgen. Eine filmreife Kulisse, die auch Starregisseur George Lucas begeistere und dieses traditionsreiche Terroir seit 2017 die Skywalker Vineyards bereichert. Im Château Margüi triff traditionelle Handwerkskunst auf Passion und unermüdlichen Innovationsgeist – ganz im Einklang mit der Natur


Text: Ivona Okanik | Fotos: Château Margüi



In seiner Heimat Kalifornien widmet sich der weltberühmte Filmemacher George Lucas schon seit vielen Jahrzehnten seiner lebenslangen Leidenschaft – dem Weinbau. Die Ursprünge dieser Passion reichen bis in die Kindheit von Lucas zurück, der im Städtchen Modesto umgeben von Weinbergen und dem Duft gärender Trauben aufwuchs – denn die kleine Gemeinde im Central Valley war damals stark von der Kultur der Weinherstellung geprägt.


Sorgfältige Handwerkskunst, innige Verbundenheit mit der lokalen Weinbautradition sowie eine tiefe Liebe zur Natur kennzeichnen die Produktionsphilosophie von George Lucas. Deshalb setzt er auf regionaltypische Rebsorten und klein parzellierte Weinberge, die eine optimale Pflege jedes einzelnen Rebstocks ermöglichen und somit einen differenzierten Ausdruck des Terroirs begünstigen. Seit Beginn seines Engagements bei Château Margüi werden alle Weinberge zertifiziert biologisch bewirtschaftet, um das über viele Jahrhunderte gewachsene Ökosystem und dessen wertvolle Biodiversität auch für die Zukunft zu bewahren.


Die einheimischen Rebsorten Syrah, Grenache, Cinsault, Rolle, sowie Cabernet Sauvignon gedeihen auf den 42 Hektar Rebfläche mit überwiegend tonig-kalkigen Böden hervorragend. Die späte, aber kontinuierliche Ausreifung der Trauben verleiht den Weinen ihren vollmundigen Charakter gepaart mit großer, aromatischer Komplexität und außergewöhnlicher Harmonie.



Für den Prozess der Weinherstellung werden traditionelle Methoden wie die Ernte von Hand, der schonende Transport in kleinen Kisten oder die lange Reifung auf der Hefe nur dann durch moderne Technik ergänzt, wenn diese Innovationen auch der Verbesserung der Qualität dienen. Deshalb hat man bei Château Margüi beispielsweise in eine hydraulische Vorrichtung für sehr feines Pressen, tulpenförmige Amphoren für die Vinifikation sowie eine umfassende Temperaturkontrolle investiert, um einen sorgfältig auf jede Traubencharge abgestimmten Gärverlauf sowie die optimale Extraktion der besten Tannine zu ermöglichen. Zudem wurde der im Jahr 2018 renovierte Weinkeller nach dem Gravitationsprinzip konzipiert und umfasst nun drei Ebenen, um Trauben und Saft ausschließlich mit Hilfe der Schwerkraft zu transportieren: Nach Ankunft des Leseguts werden die Früchte zunächst gründlich auf der oberen Ebene sortiert und anschließend zu zwei pneumatischen Pressen auf der mittleren Etage geleitet, bevor der Traubensaft für den Ausbau maximal schonend ins Erdgeschoss fließt.


Alle Rotweine von Château Margüi, die auf der Basis niedriger Erträge produziert werden und mindestens 18 Monate im Barrique reifen, begeistern schon in ihrer Jugend mit einer grandiosen Balance von Konzentration und Finesse – trotz ihrer Zugänglichkeit besitzen diese Weine aber gleichzeitig ein großartiges Alterungsspotential. Auch die komplexen Weiß- und Roséweine, die ein herrliches Spiel aus fruchtiger Intensität und saftiger Frische besitzen, werden für kurze Zeit in neuen französischen Eichenfässern ausgebaut, was ihnen beeindruckend viel Substanz und Fülle verleiht.


 

BASTIDE DE MARGÜI ROSÉ

CÔTEAUX VAROIS EN PROVENCE










Typisches Provence-Rosé. Betörendes Fruchtbouquet mit unzähligen Nuancen von Rosen, Himbeeren und Grenadine, unterlegt von Pink-Grapefruit und Goldmelisse. Cremig-sanfter Auftakt mit wiederum beeindruckender Fruchtvielfalt, von allem viel und perfekt ausgewogen, nun auch Peche-Melba und Vanille-Erdbeeren, süßlich-weich und dennoch großartige Spannung zeigend, von Anfang bis zum Ende eine Liga für sich.


Dieser Rosé passt perfekt zu einem Seeteufel-Mango- Tatar oder einer Hummer-Tajine.


Alkohol: 13,5% Vol. | Rebsorten: 50% Grenache, 30% Cabernet Sauvignon, 20% Syrah | Provence, Chateauvert | Flaschengröße: 0,75 l | Hand gelesen

Comments


ÄHNLICHE BEITRÄGE

bottom of page