CHEFSACHE

25.04.2016

Sie bezeichnet es als "Tandem" – das Team Chef und Assistenz. Die Richtung ist definiert, einer lenkt und beide treten kräftig in die Pedale um auf die gewünschte PS-Zahl zu kommen. Klingt

durchaus logisch und einfach. Theoretisch. Wie in der Praxis aus den beiden ein effizientes und unschlagbares Team wird, weiß die Powerfrau Christine Walker, Unternehmerin, Keynote

Speaker, Gründerin und Gesch.ftsführerin der PLU Unternehmensgruppe

aus München.

 

von Ivona Okanik

 

 

Die Finger fliegen nur so über die Tastatur des Laptops, als mir Christine Walker die Zeiteffizienz an einem scheinbar banalen Beispiel aufzeigt und nebenbei entspannt lächelnd einen Kaffee bestellt. Das war das "Warm-Up" von Null auf 100 in knapp einer Minute. Die erste kleine Lektion aus dem Bereich Zeitmanagement für Assistenzen anhand der Verwendung von Tastaturkürzeln, auch Shortcuts genannt. Innerhalb kürzester Zeit ist eine Excel-Datei erstellt, formatiert, befüllt und – der Zucker im Kaffee aufgelöst (das nur nebenbei bemerkt).

 

Nun könnten böse Zungen behaupten, das sollte jede qualifizierte Assistenz aus dem Stegreif beherrschen.

Grundsätzlich richtig, wenn der Bedarf für zügiges Arbeiten gegeben ist. "Oft quälen sich Chefs selbst

unnötig durch Excel-Dateien, Präsentationen und das übervolle E-Mail-Postfach, anstatt abzugeben.

Die Arbeiten zu delegieren.", weiß der Management-Coach und zeigt mir anhand einigen wenigen Regeln

auf, wie einfach es für die Assistenz doch wäre, die E-Mails zu managen und den Chef zu entlasten – ihm

kostbare Zeit zu verschaffen. Als erstes kategorisieren wir die E-Mail-Typen: Geschäftlich – kann direkt

bearbeitet werden, geschäftlich – kann an den zuständigen "Sachbearbeiter-Kollegen" zur Bearbeitung

weitergeleitet werden und schließlich Privat... usw. Es ist wie ein Spiel, das Christine Walker charmant

und gekonnt lenkt, bis man es komplett verinnerlicht hat. Und es macht zudem auch Spaß!

 

Die gebürtige Schweizerin und Mutter zweier Kinder ist eine leidenschaftliche Querdenkerin und Powerfrau.

Ihre Maxime und Ziele gleichen denen vieler Unternehmer und Chefs: nachhaltiges Wachstum, persönliche

Weiterentwicklung, mehr Zeit für die Familie und folglich für sich selbst. Als Management-Coach

mit langjähriger Praxiserfahrung zeigt Christine Walker Firmen verborgene Entwicklungspotentiale auf,

fördert die Weiterentwicklung von Assistenzen und realisiert Zeitgewinne für das Management.

 

Für eine entspanntere und effizientere Arbeit müssen Chefs mehr zu Formel-1 Piloten werden, denn „Rennfahrer steigen beim Boxenstopp auch nicht aus und überprüfen den Reifendruck“, erklärt Christine Walker. Nirgens ist der Ausspruch "Zeit ist Geld" treffender als im Job und für niemanden bedeutender als für Chefs und Unternehmer.

 

Ineffiziente Terminplanung und sinnlose Meetings verschwenden Zeit wie keine andere Ressource. Vielfach

verbringen Chefs fast zwei Tage pro Woche in Besprechungen, die meist mehr aus Gewohnheit als

aus Notwendigkeit stattfinden. Meetings sind in jedem Unternehmen unabdingbar. Jedoch sollten diese nur bei tatsächlichem Bedarf und nicht regelmäßig aus Routine stattfinden. Eine Assistenz kann das komplette Meeting planen, Themenpläne erstellen und die Ergebnisse wirksam nachbereiten. So beanspruchen Meetings weniger Zeit bei gleichzeitig höherem Output.

 

Christine Walker ist ebenso voller Elan wie sie vor Kreativität sprüht. Plötzlich steht sie auf und vollführt

eine grazile Drehung. Sie lächelt, ihre Augen leuchten und ich bekomme Lust bei diesem neuen

Spiel mitzumachen. Die fast tänzerische Bewegung bewirkt, dass die Glücksgefühle frei fließen können.

Durch die Drehung kommt es zu einer Stimulierung des Gleichgewichtsorgans im Innenohr, die durch

gleichzeitiges Lachen (Singen oder Schreien – was im Büro allerdings für verwundernde Blicke sorgen

dürfte) noch verstärkt wird. Dieser kleine Trick wirkt tatsächlich – probieren Sie es einfach mal aus.

 

Das Repertoire scheint unerschöpflich und gewinnt mir eine große Bewunderung für diese sympatische

Powerfrau ab. Das spiegelt sich auch in ihrem Erfolg wider. Ob kleine bis mittelständische Unternehmen

oder Konzerne, die Anfragen bei Christine Walker als Management-Coach und Keynote Speaker sind ungebremst.

 

 

Tuning für den Chef

Maximilianstraße 58 ∙ 80538 München

www.christinewalker.de

zur Website 

 

Den kompletten Artikel finden Sie in der HARVEST Frühjahrsausgabe 1.16 ab Seite 96 oder hier als PDF Download.

Please reload

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload