EINE OASE DER RUHE

Stellen Sie sich vor, Sie wären an einem Ort paradiesischer Ruhe. Im Schutz des Schattens

einer Kokospalme liegend, dem Gesang der Vögel und dem rauschen des Ozeans lauschend. Sanft umschmeichelt vom einer warmen Brise und exotischen Düften. Welch Balsam für die gestresste Seele! Sie sind reif für die Insel? Dann begleiten Sie uns nach Bali, in das luxuriöse Boutique-Hotel Kelapa Retreat & Spa – einer Oase der Ruhe.

 

von Ivona Okanik ∙ Fotos: Kelapa Retreat & Spa

 

 

Seinen Namen verdankt das exklusive Boutique-Hotel den Kokospalmen (Kokosnuss = Kelapa), die zahlreich auf dem ausgedehnten Traumgrundstück, direkt am Strand des Indischen Ozeans, vor fast

zehn Jahren die Platzierung der Villen vorgaben. Den Eigentümern und Eheleuten Ismayanti und Gordon

Hild, war es ein Herzenswunsch das Hotel in die natürlich ursprüngliche Umgebung zu integrieren.

 

Architektur und Design

Die Architektur des Kelapa Retreats entstammt den „Blue Prints“ und vorlagereifen Plänen von Gordon

Hild. Der Eigentümer mit deutschen Wurzeln, ist nämlich zugleich Architekt, Bauleiter und Manager.

Gordon hat ein modernes Hotel mit europäischen und indonesischen Einflüssen geschaffen, das den Gästen von jedem Zimmer der Villen einen herrlichen Meerblick eröffnet. Die puristisch gestalteten, luxuriösen Villen schmücken kunstvolle balinesische Elemente wie Steinmasken, Statuen und geschnitzte Holzpaneele wie auch traditionelle Gartenlampen, erschaffen von einheimischen Steinmetzen und Holzschnitzern. An der Bauweise des Kelapa Retreat lässt sich ein perfekt durchdachtes und nachhaltiges Konzept erkennen, das zu einem vorbildlichen Beispiel für nachhaltige Entwicklung im Westen Balis geworden ist. Weiße Sandsteine aus der Nachbarinsel Java, die die Sonneneinstrahlung und damit die Hitze reflektieren, sind ein Teil des Konzeptes. Diverse Wasserspiele, die ebenfalls einen Widerspiegelungseffekt bewirken und an geflutete Reisfelder im zentralen Bergland Balis erinnern, kühlen die Villen auf natürliche Weise. Große Schiebetüren auf jeweils zwei Seiten der Villen gewähren den lauen, vom Meer kommenden Brisen, die Räume angenehm zu temperieren.

 

Villen und Residenz

Der Hotellobby am Nächsten liegen am oberen Rand eines sanft abfallenden Hanges zwei Ocean-View-Villen mit jeweils 100 qm und großen Wohn-Schlafzimmern mit gigantischen King-Size-Betten. Ein Stück weiter unten am Hang, unweit zum Strand und dem hoteleigenen Restaurant sowie in unmittelbarer Nähe zum 25 Meter langen, wunderschönen schmetterlingsförmigen Pool stehen vier freistehende, ebenso große Ocean-Front-Villas. 

 

Das absolute Juwel des Kelapa Retreat & Spa ist die weiträumige Kelapa Residence auf Suite-Niveau mit

einer Größe von 200 qm mit direktem Zugang zum Strand. Sie ist separat inmitten eines unmittelbar angrenzenden, wunderschönen Gartens von 6.000 qm gelegen, der weiterhin als Kokospalmenhein genutzt wird. Hier herrscht eine vollkommene Friedlichkeit und Privatheit. Ein Glanzstück ist der 20 Meter lange Infinity-Pool mit ungehinderten Meerblick. Auch wenn Sie denken, Sie hätten schon alles gesehen,

sollten Sie sich den atemberaubenden Ausblick vom eigenen Dachgarten auf keinen Fall entgehen lassen.

Von hier überblickt man die Flachdächer der anderen Villen, auf denen seichte Wasserbecken die einfallenden Sonnenstrahlen und Kokospalmenwipfel wiederspiegeln. Es entsteht ein beeindruckender Effekt, der an die gefluteten Reisterrassen im Innern der Tropeninsel Bali erinnert.

 

 

 

Kelapa SPA

Das Kelapa Spa, ebenfalls vom Eigentümer Gordon Hilden entworfen, befindet sich direkt am Strand und bildet ein Bindeglied zwischen Land und dem Indischen Ozean. Wie auch die Villen, wurden die Spa-

Gebäude sanft in die bestehende Vegetation und Natur eingebettet und bewusst offen gestaltet. Ganz dicht am Ozean und doch geschützt. Die professionell ausgebildeten Spa-Therapeutinnen und – therapeuten, die aus der angrenzenden Gemeinde Pekutatan stammen, verwöhnen par excellence mit traditionellen balinesischen Gesundheits- und Schönheitsbehandlungen.

 

Es ist einfach himmlisch während einer Spa-Behandlung oder Massage den sensationellen Blick auf den Horizont zu genießen. Insbesondere zum Sonnenuntergang, wenn sich der Himmel in seinem schönsten Abendrot präsentiert. Das sanfte Geräusch brechender Wellen und die salzig-klare Luft wirken wie ein natürlicher „Entschleuniger“ - unglaublich beruhigend und entspannend. Was kann einen solch traumhaften Abend noch zur absoluten Vollkommenheit abrunden? Nun, ich empfehle Ihnen anschießend das private Candel-Light-Dinner auf der Spa-Dachterrasse!

 

Yoga und Detox

Die täglich angebotenen Yoga-Kurse werden auf der offenen, überdachten Yoga-Plattform direkt am Strand neben dem Spa abgehalten. Für drei Monate im Jahr, lädt das Kelapa Retreat bestens ausgebildete Yoga-Lehrer ein, die verschiedene Yoga-Arten anbieten. Auch Atem- und Entspannungsübungen sowie Meditations-Kurse sind Bestandteile des Programms. Ob in einer kleinen Gruppe oder einer privaten Stunde - helfen Sie Ihrem Geist und Körper die persönliche „Innere Mitte“ zu finden.

 

Nach jeder Yoga-Einheit wird ein natürlicher Detox-Drink, der direkt im Retreat reift, angeboten: Die

Kelapa respektive Kokosnuss. Sie ist ein perfekter Durstlöscher mit einer Vielzahl wertvoller Elektrolype,

seltener Spurenelemente wie Zink und Selen, Kalium, Vitaminen und Aminosäuren. Das Beste daran

ist, dass die Kokosmilch nur ganz wenig Fett enthält. Auf Bali wird sie sogar zur Vorbeugung gegen

Herzinfarkt, Blutverdünnung und –reinigung, Reinigung von Nieren, bei Magen-Darmerkrankungen

sowie Übersäuerung verwendet. Auch das traditionelle indonesische „Jamu“, ein Heilgetränk aus der

Naturmedizin, zubereitet aus frischen Kräutern und Gewürzen wie Ingwer, Kurkuma und Kardamom ist

Teil des Kelapa Detoxprogramms.

 

Gaumenfreuden

Im „Tides Restaurant & Bar“, das nur wenige Meter vom Strand und dem zentralen Pool entfernt liegt,

kommen Gourmets und Romantiker ganz auf ihre Kosten. Der Chefkoch verwöhnt den Gaumen mit exquisiten Gerichten und der Barkeeper verzaubert mit exotischen Cocktails. Probieren Sie auch unbedingt die täglich wechselnden „Special Menüs“! Diese stammen entweder aus der traditionell südostasiatischen oder westlichen Küche und sind ganz frisch aus dem aktuellen Fang der einheimischen Fischer. Wofür Sie sich auch entscheiden, die Zutaten stammen entweder aus dem hoteleigenen ökologischen Garten oder aus Landwirtschaften im nördlichen Bergland, die sich ebenfalls auf ökologischen Anbau spezialisiert haben. Ein Tipp: Lassen Sie sich Ihr Abendessen für ein romantisches Dinner bei Kerzenschein am Strand servieren. Sie werden begeistert sein! Und sollten Sie nicht frisch verliebt sein, wird an diesem traumhaften Ort mit all den köstlichen Küchen-Kreationen und dem herzlichen Personal, die Liebe ganz neu entfachen.

 

 

Flitterwochen

Apropos Liebe! Das Kelapa Retreat ist prädestiniert für Paare, die romantischen Flitterwochen verbringen

wollen. Die absolute Privatsphäre, Ruhe, Entspannung und natürliche Umgebung schaffen eine

perfekte Atmosphäre, um die Zweisamkeit in vollen Zügen zu genießen. Das herzliche und emsige Personal

verwöhnt und überrascht mit romantischen Details – für ein unvergessliches Honeymoon.

 

Sie haben noch nicht „Ja“ gesagt? Dann feiern Sie Ihre Hochzeit auf Bali, der Insel der Götter. Das

Kelapa Retreat arrangiert eine unvergessliche Hochzeit ganz nach Ihren Wünschen – ob ganz kleiner

privater Runde oder als großes rauschendes Fest. Inklusive einem balinesischer Hindu-Priester der die

Trauungszeremonie begleitet.

 

 

 

Nachhaltigkeit

Für die Eigentümer Ysmayanti und Gordon Hild ist es längst nicht nur eine Vision auch ein nachhaltiges

Konzept für den exklusiven Hotelbetrieb und seine Umgebung zu schaffen, sondern gelebte Wirklichkeit.

Hierzu zählt beispielsweise die Einbeziehung von Arbeitskräften aus dem unmittelbaren Umfeld.

Über 90 Prozent des Personals stammt aus Pekutatan und seinen Nachbardörfern. „Die Angestellten mussten

für den jeweiligen Arbeitsbereich komplett neu angelernt werden, was sehr zeitintensiv und aufwendig

war. Durch die Anstellung aber haben die ersten Familien des Kelapa Teams bereits einen bemerkenswerten

sozialen Aufstieg erfahren können. Sie haben zwischenzeitlich das Niveau der Mittelklasse Indonesiens

erreicht.“, erzählt die studierte Betriebswirtin Ismayanti Hild mit berechtigtem Stolz.

 

Aus Umweltschutzgründen haben sich Gordon und Ismayanti darauf beschränkt, niemals mehr als +/-zehn

Prozent der Grundfläche des Retreats zu bebauen. „Wir möchten so wenig wie möglich in die natürliche

Umgebung eingreifen und die üppige Vegetation erhalten.“, so Gordon Hild. Mit dem ökologisch betriebenen

Garten erweist die Küche ebenso einen Beitrag zur Einsparung unnötiger Ressourcen. Ismayanti

hat für den Ort Pekutatan zudem ein Recycle-Projekt angestoßen. Ein kleines Team aus Eltern und Kindern

des Dorfes bemüht sich unter der Leitung des Boutique-Hotels um die Säuberung von Pekutatan und seiner

Strände. Dem nicht genug, engagiert sich Gordon leidenschaftlich für Jugendliche. Das von ihm entwickelte

Sportprogramm soll Kinder und Jugendliche zu Leistung und Teamgeist motivieren. Und last but not

least wurde ein Projekt zur Unterstützung älterer, bedürftiger Menschen ins Leben gerufen.

 

Mit dem Wissen, welch leidenschaftliches soziales und nachhaltiges Engagement hinter dem „Projekt“ Kelapa

Retreat & Spa steckt, wirkt das luxuriöse Boutique-Hotel noch glanzvoller auf mich. Ein fast schon Göttlicher

Ort, inmitten einer traumhaften Vegetation, der durch das schier immerwährende herzliche Lächeln des Kelapa

Teams, den perfekten Service und der exquisiten Küche, zu einem unvergesslichen Erlebnis wird!

 

 

Kontakt

Kelapa Retreat & Spa

www.kelaparetreat.com 

Please reload

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload