top of page

DIE SEELE SIZILIENS

EIN SÜSS-BITTERES GEHEIMNIS

 

Es ist eine Erfolgsgeschichte, die vor über 150 Jahren in einer Abtei ihren Ursprung fand und das wohl bestgehütete Geheimnis. Von Generation zu Generation nur einem "Hüter" anvertraut, zieht Averna Genießer weltweit mit seinem süß-bitteren Geschmack in den Bann. Temperamentvoll, bunt und mediterran, wie Sizilien selbst


Text: Ivona Okanik


Das Leben schreibt die schönsten Geschichten, heißt es. Wie wahr! Die Geschichte des dunkelbraunen Elixiers mit orangefarbenen Reflexen beginnt 1868 in einer Abtei, der Abbazia Di Santa Spirito (Abtei des Heiligen Geistes) in Sizilien. Aus Dankbarkeit für die Unterstützung der lokalen Gemeinde, schenkte der Prior der Abtei, Fra Girolamo, die geheime Rezeptur des "Heilmittels", Salvatore Averna, einem Textilhändler der Reichen. Dieser startete die offizielle Produktion Avernas für hauseigene Gäste. Die erste Produktionsstätte wurde im Sommerhaus der Familie Averna in Xiboli (Caltanissetta) gebaut, wo sie ihre sizilianischen Sommer verbrachten. Noch heute ist die Produktionsstätte in vollem Betrieb und dient als Lager für die geheimen Kräuter.


Knapp drei Jahrzehnte später begann Francesco Averna, der Sohn von Salvatore, das süß-bittere Kräutergetränk auf verschiedenen Märkten in Italien und auch im Ausland vorzustellen. Im Jahr 1912 wurde der italienische König Vittorio Emanuelle III auf das Getränk von Averna aufmerksam und erhob ihn prompt zum "offiziellen Lieferanten des königlichen Haushaltes". Somit durfte er das königliche Wappen auf der Flasche abdrucken. Diese und weitere Auszeichnungen der Marke sind bis heute auf dem Label zu finden.


Nach dem Tod von Francesco, keine zehn Jahre später, übernahm seine Frau Anna Maria die Führung der Marke und wurde damit zu einem der ersten Beispiele für weibliche Führungskraft des Landes im 20. Jahrhundert – eine Eigenschaft, die später zum Sinnbild der Marke Averna wurde. Es war die dritte Generation der Averna Familie mit Salvatore, Paola, Emilio und Michele, die den Erfolg des Amaros festigten und den zwei Weltkriegen trotzten. So ist nicht nur die Produktion Avernas in dieser schwierigen Zeit weitergelaufen, sondern sogar der Export nach Amerika erfolgreich gewesen.


“Vom ersten Moment, in dem ich Averna probierte, hatte ich dieses überwältigende Gefühl, dass ich den gleichen Likör trinke, wie Fra Girolamo und Don Salvatore Averna als sie auf ihre Freundschaft anstießen."

PIERO FICI




Die über 30 per Hand verlesenen Kräuter und eine gekonnte Mischung aus sizilianischen Zutaten, sind ein wohl gehütetes Geheimnis, das von Generation zu Generation an nur eine Person überliefert wird. Das Original-Rezept wird, aus "Respekt vor der Natur und Tradition" unverändert – wie vor 150 Jahren – im fast gänzlich manuellem Verfahren, noch heute produziert. Der heutige und einzige "Aufbewahrer" des Geheimrezeptes ist der Plantagen- und Produktions- Direktor Piero Fici, der penibel darauf achtet, dass die authentische Kräutermischung der Rezeptur originalgetreu eingehalten wird. Die einzigen bekannten Zutaten sind ätherische Öle von sizilianischen Zitronen und Bitterorangen, sowie die Haut vom Granatapfel. Die restlichen Zutaten und vor allem die Kräuter sind während des Produktionsprozesses mit Codierungen versehen, die nur Piero entschlüsseln kann.



Als Master Blender, von der Campari Gruppe Fratelli Averna S.p.A, die Averna 2014 erwarb, auserkoren, beaufsichtigt Signore Fici jede Phase der Herstellung Avernas. "Avernas sizilianische Herkunft ist essentiell für die Persönlichkeit, die er heute widerspiegelt. Seit 150 Jahren ist er Teil der sizilianischen Kultur und ich fühle mich sehr geehrt, dass wir durch Avernas zeitlosen Kräutermix und seine Rolle in geselligen Momenten, die Lebendigkeit Siziliens in die Welt tragen.” Und eben diese Leidenschaft und Liebe für das Produkt, die er mit jeder Faser lebt und in die Welt trägt, ist zugleich eine Hommage an die renommierte Handwerkskunst sowie den Geist von Avernas Gründungsvater Don Salvatore.


Mit seinem unverwechselbaren Charakter ist Averna der perfekte Amaro, um den Abend nach dem Dinner mit einem Hauch sizilianischer Lebendigkeit einzuläuten. Pur, mit Eiswürfeln und einer Zeste von einer Zitrone, oder wahlweise mit Rosmarin oder Minze verfeinert. Die Kombination mit einer sizilianischen Zartbitterschokolade rundet Averna perfekt ab. In diesem Sinne... Salute!

Comments


ÄHNLICHE BEITRÄGE

bottom of page