LEXUS LF-1 LIMITLESS

30.05.2018

1/4

 

Mit der Studie Lexus LF-1 Limitless will die Toyate-Premiumtochter Lexus einen Ausblick auf die Entwicklung künftiger Crossover-Fahrzeuge im Luxussegment gewähren. Das Design zeigt die jüngste Evolution der Formensprache von Lexus auf in Kombination von hoher Leistungsfähigkeit und umfassenden First-Clas-Komfort. Der Lexus LF-1 Limitless kann von einer Brennstoffzelle, Hybrid- oder Plug-in-Hybridtechnologie, einem konventionellen

Verbrennungsmotor oder auch vollelektrisch angetrieben werden. Die relativ niedrige Höhe verleiht dem fünf Meter langen Luxus LF-1 ein athletisches Profil, das die nach hinten positionierte Fahrgastzelle sowie die markanten 22-Zoll-Räder noch kraftvoll verstärkt. Zugleich unterstreichen die niedrige Dachlinie und die erhöhte Bodenfreiheit, dass es sich um einen Crossover handelt, der auf Leistung und Praktikabilität ausgelegt ist. Wie bei allen aktuellen Lexus Modellen gehört der Diabolo-Kühlergrill zu den Kernelementen des Gesamtdesigns, dessen markante Grundform beim LF-1 auch am Heck aufgegriffen wurde. Bewegungsaktivierte Bedienelemente und ein minimalistisches Display direkt im Sichtfeld ersetzen im Innenraum analoge Drehregler und Tasten. Besonderen Komfort bietet der technologisch fortschrittliche Lexus LF-1 Limitless dem Fahrer zum Beispiel durch den neuen Chauffeurs-Modus. Durch die elektronische by-Wire-Steuerung von Lenkung, Bremsen und Gaspedal ermöglicht er automatisiertes Fahren. Entlang der programmierten Strecke übernimmt das 4D-Navigationssystem für die Insassen die Aufgaben wie beispielsweise Tankstopps, Verkehrs- und Straßenverhältnisse usw.

Please reload

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload