LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK

08.03.2017

Schon sehr früh hatte sich Walter Röhrl in die weltbekannte Automarke „Porsche“ verguckt. Auch als Werksfahrer für andere Automarken wie Ford, Audi usw., blieb er dem „Porsche“ treu. Der Rennfahrer ist seit 1993 Markenbotschafter und Versuchsfahrer für den Stuttgarter Sportwagenhersteller. Porsche stellte, den bereits zweifachen Weltmeister schon 1981, ein. Walter Röhrl gewann neben dem WM-Läufen auch in verschiedenen Klassen und Serien. Durch sein Talent und Wissen im Umgang mit dem Fahrzeug trägt Herr Röhrl bis heute einen sehr großen Beitrag zur Entwicklung der Porsche-Autos bei. Insbesondere erkennt man seinen Stil beim Porsche 959, Porsche Carrera GT und Porsche 918 Spyder.

 

Zu seinem 70. Geburtstag wurde ihm eine eigene Ausstellung in Zuffenhausen im Porsche Museum gewidmet. In dieser Sonderausstellung werden alle Fahrzeuge präsentiert, die den Rennfahrer zum Ruhm verholfen haben, darunter auch ein Audi S1 Gruppe B, da dieses Fahrzeug, das „brutalste“ seiner Rallye-Laufbahn war. Außerdem hält er am Eröffnungstag eine Autogrammstunde mit seinem Co- Piloten Christian Geistdörfer um 11 Uhr in Zuffenhausen, Stuttgart.

 

Sonderausstellung im Porsche Museum

14. März – 14. Mai 2017

Zuffenhausen, Stuttgart

 

Please reload

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload