SEE YOU OUTSIDE

29.08.2016

Das "Mehr" an Freiraum und ein Plus an Freiheit. Das Leben wirkt soviel lebendiger unter freiem Himmel. Was immer Sie vorhaben, ob gesellig, ruhig, schattig oder sonnig, am Wasser oder mitten im Grünen – genießen Sie die schöne Zeit "Open Air" an Ihren Lieblingsplätzen. Lassen Sie sich von unserer feinen Auswahl auf den folgenden Seiten inspirieren 

 

 

GEBORGEN

Sebastian Herkner, eines der aufstrebenden, jungen deutschen Designtalente, hat mit seinem Konzept für die Kollektion MBRACE von DEDON, Barefoot-Luxury in einzigartiger Weise neu interpretiert. Eine geflochtene Sitzschale wird auf eine solide Teakholzbasis gesetzt – eine gelungene und neue Materialkombination. Der Sessel bietet mit seiner extra-breiten Lehne ein Gefühl wohlig warmer Geborgenheit – gleich einer Umarmung. Zudem dient der Hocker um bequem zu entspannen und die Füße hochzulegen. Der Lounge Sessel ist für ca. 1.630 Euro, der Hocker für ca. 625 Euro erhältlich. 

 

 

************************************************************************

 

AUßERIRDISCH

Auf Wolke 7 oder Deep Space 9? Dieser überdimensionale Handschmeichler fürs Auge namens "Cosmo" von NEXT HOME COLLECTION lässt viele Assoziationen zu. In jeder Perspektive verändert sich sein Aussehen. Ein Kreis mit sechs Lichtknoten löst sich in die dritte Dimension auf, entlädt sein gleichmäßiges, blendfreies und dimmbares Licht in Gärten, Terassen, Lobbys, Foyers, Hallen und in alle Objekte, die sich energieeffizientes Licht in außergewöhnlicher Form wünschen. Der Preis für die Leuchte liegt bei der LED-Variante bei ca. 7.300 Euro.

 

 

************************************************************************

 

GEOMETRISCH

Outdoor Möbel, gestaltet mit universellem und logischem Reiz – die "Ulm" Kollektion von VONDOM. Funktional gehalten, die perfekte Balance zwischen Design, Technologie und Ergonomie, basierend auf geometrischen Würfel, Prisma und Kugelformen. Preise auf Anfrage.

 

 

************************************************************************

 

LODERND

Eine Feuerstelle oder ein Kunstwerk? Der "Stix" von ECO SMART FIRE lässt sich einfach nicht in eine Nische stecken. Optische Finesse und Praktikabilität – besonders für draußen – werden von Hiroshi Tsunoda im Stix vereint. Durch das sauber brennende, umweltfreundliche Bioethanol, verursacht er weder Rauch, noch Ruß oder Asche und ist somit eine saubere, sowie stylische Feuerstelle für alle die gerne draußen sind. Preis ca. 1.800 Euro. 

 

************************************************************************

 

 

EINLADEND

Die "DNA" Kollektion von GANDIA BLASCO fängt durch die Struktur und die schlichte Ausstrahlung des verwendetem Aluminums, den abgeschirmten Glanz des mediteranen Lichtes ein. Inspiration gab das subtile Spiel der Modulation von Licht und Schatten und zeitgemäße japanische Ästhetik. Das reine Positive und Negative mit bewusstem Verzicht auf überflüssige Spielereien. Hergestellt werden die Stücke aus exlodiertem oder thermolackiertem Aluminum und sind, ebenso wie die Sitze und Rückenlehnen aus PUR-Schaumstoff, in vielen Farben erhältlich. Eine elegante und essentielle Möbelkollektion für den Außenbereich, die sich der Umgebung perfekt anpasst: von Privatgärten bis hin zu großen Objektmöblierungen. Preise gibt es, mit der Möglichkeit der eigenen Zusammenstellung, auf Anfrage.

 

 

************************************************************************

 

KÜNSTLERISCH

Die Pendelleuchte "Moby Dick" von KARMAN ITALIA, wurde vom italienischen Designer Matteo Ugolini, eigens für die Marke kreiert. Elegant und orginell – zu Schade um sie nur als Lampe zu bezeichnen, da sie eher einer küntlerischen Sculptur gleicht. Sie verstömt diffuses, softes aber doch definiertes Licht und besteht nahezu komplett aus robustem Fieberglas. Diese Robustheit macht sie perfekt für den Outdoor-Einsatz im Garten, auf der Terasse oder dem Balkon. Erhältlich ist "Moby Dick" in zwei unterschiedlichen Größen ab 1.190 Euro. 

 

************************************************************************

 

Den kompletten Artikel finden Sie in der HARVEST Ausgabe 2.16 ab Seite 40. 

 

Please reload

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload