Suche
  • DRIVE

FILMREIFE VORSTELLUNG

Den neuen Defender bietet Land Rover mit einer betont breiten Auswahl an Varianten und

Ausstattungen an

Zur Wahl stehen die Ausstattungsversionen Defender, S, SE, HSE, First Edition und das Topmodell Defender X. Darüber hinaus bietet Land Rover, je nach Anspruch und geplantem Einsatz, viele Möglichkeiten zur Individualisierung und Personalisierung. Verfügbar sind unter anderem vier Zubehörpakete, die dem Defender mit sorgfältig zusammengestellten Details jeweils eine ganze eigene Ausprägung geben: Explorer, Adventure, Country und Urban.

Angeboten werden weiterhin effiziente und leistungsstarke Benzin- und Dieselmotoren, ergänzt durch Mild-Hybrid-Antriebsalternativen. Im kommenden Jahr erweitert Land Rover dann das Triebwerksprogramm um eine Plug-in Hybrid-Lösung (PHEV). Der neue Defender besitzt permanenten Allradantrieb und ein zweistufiges Verteilergetriebe.

Das funktionale Interieur des neuen Defender glänzt zum einen mit freiliegenden Strukturelementen, zum anderem mit Technologien des 21. Jahrhunderts. Als erstes Modell aus dem Haus Land Rover hat er das neuentwickelte Infotainment-System Pivi Pro an Bord. Es agiert besonders schnell, ist benutzerfreundlich gestaltet und über einen Touchscreen der neuesten Generation einfach zu bedienen. Der neue Defender ist ferner mit modernster „Software-Over-The-Air“-Technologie (SOTA) bestückt. Dabei sind 14 Einzelmodule in der Lage, wie bei einem Mobiltelefon Software-Updates über das Netz zu beziehen.


Ab kommendem Frühjahr ist der von Grund auf neuentwickelte Defender dann auf dem deutschen Markt lieferbar, zunächst als Defender 110 zu Preisen ab 55.600 Euro.

Noch vor dem weltweiten Start des neuen James- Bond-Filmhits Keine Zeit zu sterben (No Time To Die) können Fans die Stunt-Fahrzeuge live bewundern. Das London Film Museum im Stadtteil Covent Garden erweitert seine weltgrößte 007-Schau „Bond in Motion“ um originale Stunt- Autos aus der Produktion des 25. Streifens der Bond-Reihe. Darunter befinden sich zwei Modelle aus dem Haus Land Rover: der brandneue Land Rover Defender und ein klassischer Land Rover der Serie III. Beide Fahrzeuge werden in dem 007-Film "Keine Zeit zu sterben" actiongeladen zu sehen sein.