KRAFT ZWEIER QUELLEN

Bei einem flüchtigen Blick lässt das edle Design und die Form der Flasche

unwillkürlich an einen Champagner denken. Ebenso der knallende Korken

beim Öffnen, wie auch die perlige Beschaffenheit. Im Glas erst wird der

Inhalt "klar" – die Cuvée als Premium-Tafelwasser deutschen Ursprungs

Vier Jahre lang hat Nicholas Steuer, Gründer und Gesch.ftsführer des jungen Unternehmens Nevas GmbH, viele Wasserquellen getestet, bis gleich

zwei seinen Vorstellungen von höchster Qualität gerecht wurden. Beide Quellen sind artesisch, das heißt durch Druck zutage tretendes Wasser,

einem natürlichen Springbrunnen entsprechend und damit Wasser, welches seiner vitalisierenden Eigenschaften nicht schon beraubt wurde. Die Gesteinsschichten, die das mineralisierte Wasser durchfließt, sind ebenfalls von besonderer Natur. Sie reichern das Wasser in einer, im europäischen

Vergleich, selten zu beobachtenden bemerkenswert hohen Konzentration, mit mehr als 620 mg/L natürlichem Calcium an.

Nevas Water besticht mit einem ganz besonderen Geschmackserlebnis, dessen Geheimnis nicht nur im Verschnitt des Wassers beider Quellen liegen

mag: Das kohlensäurehaltige Tafelwasser-Cuvée wartet mit einem besonders frischen und von Eleganz geprägten Geschmack auf und erinnert

mit seiner leichten, perligen Struktur wieder an den König der Schaumweine. Grund dafür ist der Einsatz eines in der Wasserherstellung eher unüblichen

Verfahrens der Karbonisierung, das mit einer einzigartigen, feinen Perlage am Gaumen wahrgenommen wird. Kein Wunder, dass der Vergleich mit Champagner auch für das Design der Flasche Pate stand. Von dunklem, edlem Glanz ist das Glas, dessen geschwungene, bauchige Form in einen eleganten Hals mündet, der mit einem Korken verschlossen ist. Die silbrige Schrift in Versalien gibt sich puristisch, das Markenzeichen gleicht einem Wappen.

Dass Nevas Water Cuvée besonders ist, verrät auch die Positionierung weit im oberen Preissegment. Den gesundheitsbewussten Genießer

kostet eine 1,5-Liter-Magnum-Flasche 0,75-Liter-Flasche 22,50 Euro und 52,00 Euro. Wasser ist eben nicht gleich Wasser.

ÄHNLICHE BEITRÄGE